UzA Deutsch

19.01.2017 17:49

Das touristische Potenzial von Usbekistan wurde in Madrid vorgestellt


In der spanischen Hauptstadt Madrid ist am 18. Januar eine internationale touristische Messe "FITUR-2017" eröffnet. Daran nahmen das Staatliche Komitee der Republik Usbekistan für Entwicklung des Tourismus, die nationale Fluggesellschaft "Usbekiston havo yo’llari", Aktiengesellschaft "Usbekiston temir yo’llari", solche Reiseunternehmen und Firmen wie "Asia Adventures", "Central Asia Travel", "El Mundo Tour ", "Olimpic Tour Service", "Oriental Tales", "Shohina STD", "Silk Tour" teil.

"FITUR" ist eine der größten internationalen Tourismusmesse. In diesem Jahr wird daran die Vertreter von ca. zehntausend Reisebüros und Firmen aus 165 Ländern der Welt teil. Die Messe hat in sich alle modernen Trends der Tourismusindustrie aufgenommen.

Usbekistan beteiligt sich seit mehreren Jahren aktiv an dieser Internationalen Tourismus-Messe. In der Messe 2015 wurde der nationale Stand Usbekistans mit dem Status "Der beste Stand" ausgezeichnet.

Der nationale Stand von Usbekistan ist dieses Mal auch mit seinem bunten Design, eigenartigen Dekoration und seinem Inhaltsreich zieht die Aufmerksamkeit aller Besucher. Die Materialien, die hier präsentiert sind, erzählen über die historischen Denkmäler, nationalen Traditionen und Werten des usbekischen Volkes. Ein grosses Interesse bei den Besuchern ruft vielfältige Informationen über die Sehenswürdigkeiten von Samarkand, Buchara, Chiwa, Shakhrisabz, Tashkent und anderen historischen Städten, sowie Erzeugnisse von Handwerkern hervor.

Im Rahmen der Ausstellung ist die Durchführung von Treffen usbekischer Delegation mit den Leitern einer Reihe der internationalen Organisationen vorgesehen. Während der Verhandlungen wird über den geplanten Projekten zur gemeinsamen Realisierung ausgetauscht.

Nodira Manzurova, UzA
28 310