Размер шрифта: A A A
Цвет сайта: A A A A

20.06.2018 22:21

Der Schiedsrichter für Donnerstag: der usbekische Schiedsrichter, Ravshan Irmatov, wird das Spiel von Argentinien gegen Kroatien leiten

Der Schiedsrichter für Donnerstag: der usbekische Schiedsrichter, Ravshan Irmatov, wird das Spiel von Argentinien gegen Kroatien leiten
Der usbekische Schiedsrichter Ravshan Irmatov als Schiedsrichter wird das Spiel der zweiten Runde der Weltmeisterschaft 2018 in Russland zwischen Argentinien und Kroatien leiten. Dies wird sein zehntes Spiel bei den Weltmeisterschaften sein. Er erneurt seinen eigenen Weltrekord.

Es ist zu erwähnen, dass Ravshan Irmatov bereits im Jahr 2014 Joel Kinho (Frankreich), Benito Archundia (Mexiko) und Jorge Larriond (Uruguay), die für 8 Sitzungen geleitet haben, übertroffen hat. Bei den Weltmeisterschaften 2010 leitete R. Irmatov vier Spiele, 2014 fünf Spiele.

Ravshan Irmatov wurde im Jahre 2003 der FIFA-Schiedsrichter und seitdem seine Meisterschaft und seine Autorität nur weiter gewachsen haben. Er leitete vier Finale der Asien -Champions League, zwei Finale der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft unter den Clubs, das Asien-Pokal-Finale.

Die Argentinier und Kroaten haben gemischte Emotionen und Erinnerungen an die Spiele mit dem Schiedsrichter R.Irmatov. In Südafrika leitete er die Spiele von Argentinien mit Griechenland und Deutschland, im ersten Spiel gewann Argeninien mit 2 zu 0, und im zweiten haben Südamerikaner gegen Deutschland mit 0 zu 4 verloren haben. Nach dem Spiel mit dem Griechenland kritisierte Leo Messi den usbekischen Schiedsrichter und meinte, dass er die Fäden des Spiels in seinen Händen nicht gehalten hat. Die Kroaten verloren das Spiel gegen Mexiko mit 1 zu 3.

So wurde Ravshan Irmatov zum Hauptschiedsrichter des Spiels zwischen Argentinien und Kroatien ernannt. Das Spiel findet am 21. Juni um 23:00 Uhr nach Taschkenter Zeit, in Nijniy Novgorod statt. Irmatovs Assistenten sind Abduhamidullo Rasulov und Jahongir Saidov. Der Ersatzschiedsrichter wurde Norbert Hauata, der von Französisch-Polynesien vertrat.

Es ist zu erwähnen, dass die Nationalmannschaft Kroatien mit 2:0-Sieg gegen Nigeria. Damit übernahmen die Kroaten die Tabellenführung der Gruppe D. Argentinien spielte unentschieden mit Island. Kroatien ist mit einem Unentschieden zufrieden und die Argentinier brauchen unbedingt den Sieg.

Ablai Kamalov, UzA
6 527