Размер шрифта: A A A
Цвет сайта: A A A A

21.08.2017 08:15

In Karakalpakstan begann die wohltätige Volksarbeit – Hashar

In Karakalpakstan begann die wohltätige Volksarbeit – Hashar
An der Schwelle des 26.Jahrestags der Unabhängigkeit von Usbekistan läuft die traditionelle wohltätige Volksarbeit – Hashar, der ehrenamtliche Volkseinsatz zur Reinigung und Pflege der Umgebung, landesweit.

Auch in der Republik Karakalpakstan gestartete Hashar zeigte erneut die Einheit des Volks. Von früh Morgen begannen die Teilnehmer der Hashar, die Gelände in der Umgebung, der Dörfer und Mahallas, Straßen, Parkanlagen und Moscheen zu pflegen und in Ordnung zu bringen. Staatliche und öffentliche Organisationen, Selbstverwaltungsorgane veranstalten diese Maßnahmen in Entsprechung mit den nationalen Werten und Traditionen.

Die Einwohner der Mahallas setzen sich in dieser ehrenamtlichen Aktion aktiv ein. Die Bäche werden gereinigt, die Bäume werden geschnitten, die Gelände werden gefegt.

16 (2).jpgAm ersten Tag der Hashar nahmen in ganzen Bezirken und Städten der Republik Karakalpakstan über 603 tausend Menschen teil. Über 392 von ihnen sind junge Leute. Von der freiwilligen Jugendgruppe „Wir sind für gesunde Lebensweise!“, die beim regionalen Rat der Union junger Leute Usbekistans in Karakalpakstan agiert, wurden alleinwohnende ältere Menschen besucht und beim Haushalt geholfen.

Nach Angaben der regionalen Abteilung der Stiftung „Mahalla“ in Karakalpakstan war es geplant, am ersten Tag der wohltätigen Volksarbeit-Hashar 711 ha Fläche zu pflegen, 837 Tonnen Müll wegzuräumen, 404 Kilometer Bäche und Kanäle zu reinigen, 59 Friedhöfe und Moscheen zu pflegen.

Aminboy Artikboev, Maksad Khabibullaev (Fotos), UzA
2 438






Все о погоде - Pogoda.uz