Nationale Presseagentur Usbekistans

11.09.2018 23:24

In Indien sind Kulturtage von Usbekistan eröffnet


In Delhi fand die offizielle Eröffnung der Tage der Kultur von Usbekistan in Indien statt.

Diese Veranstaltung startete mit dem feierlichen Abend im Palast der Foren des Außenministeriums von Indien „Pravas Bharatiya Kendra“.

Bei der Eröffnung wurden von der indischen Seite – Indischem Rat für Kulturbeziehungen beim Außenministerium Indien und Indische-usbekische Freundschaftsgesellschaft, von der usbekischen Seite –dem Kultusministerium von Usbekistan und der usbekischen Botschaft in Delhi eine Rede gehalten.

Über 300 Gäste, darunter Vertreter staatlicher, gesellschaftlich-politischer und kultureller Organisationen, Wissenschaftler und Künstler konnten die Auftritte von usbekischen und indischen Musik-und Tanzgruppen, ein Konzertprogramm der usbekischen Musikband „Sirdarya navolari“ genießen.

In seiner Begrüßungsrede wies der Botschafter von Usbekistan in Indien Farhod Arziyev auf jahrhundertealte Freundschaftsbande zwischen den beiden Ländern hin und hob hervor, dass sich der usbekisch-indische Kulturdialog heute mit einer neuen Dynamik entwickelt. Er sagte, dass der bevorstehende Staatsbesuch des Präsidenten von Usbekistan Shavkat Mirziyoyev nach Indien die gegenseitige Zusammenarbeit mit neuen Inhalten bereichern wird.

Im Rahmen der Veranstaltung fand die Präsentation des vierbändigen Lehrbuchs für Usbekisch, veröffentlicht in Delhi unter Leitung des Professors für Usbekisch der Universität Djamiy Milliy Islamiya Sh. Taslim, statt.

Die Kulturtage von Usbekistan gehen bis zum 14.September weiter.

UzA