UzA Deutsch

05.12.2018 23:39

Französische Zeitschrift "FEMINA" über Usbekistan

Französische Zeitschrift "FEMINA" über Usbekistan
Die französische Zeitschrift "Femina" veröffentlichte einen Artikel «Reise – Usbekische Epopöe » (Voyage-Epopée ouzbèke), der über die Geschichte, Kultur und Reisemöglichkeiten des Landes erzählt.

Die Autoren schreiben, dass selbst das Wort «Usbekistan» mit bewundernswerten Erlebnissen assoziiert wird. «Gelegen im Herzen von Zentralasien ist dieses Land berühmt durch historische Städte, einmalige Baudenkmäler, alte Traditionen und besondere Gastfreundschaft», - wird geschrieben.

Unter den legendären Städten des Landes schenken die Autoren besondere Aufmerksamkeit auf Samarkand und Bukhara. Mit großer Begeisterung werden architektonische Baudenkmäler dieser Städte wie «Регистан» Platz, die Mausoleen Amir Temur, Bibi Khanum, Nekropole Shakhi Zinda, Observatorium Ulugbek, sowie Minater Kalon, Ark und andere Baudenkmäler beschrieben.

Im Artikel wird auch über die reiche Traditionen der Handwerker – Produktion der Seiden, Keramik, Dekorationen und anderer Erzeugnisse erzählt. Die Autoren gehen extra auf berühmte Rishtaner Keramik und Margilaner Seide ein.

Nicht zuletzt beschreiben die Autoren die usbekische nationale Küche und die Vielfalt, besonderen Geschmack ihrer Spezialitäten.

UzA
1 887