UzA Deutsch

11.06.2019 11:46

Der Generalsekretär der SOZ: Die Präsidentenwahl in Kasachstan fand auf den Weltstandards statt

Der Generalsekretär der SOZ: Die Präsidentenwahl in Kasachstan fand auf den Weltstandards statt
Der Generalsekretär der SOZ Vladimir Norov betonte, dass die Präsidentschaftswahl in Kasachstan auf den Weltstandards stattgefunden hat.

Die Mission der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) nahm am 9. Juni 2019 als Beobachter an den vorgezogenen Wahlen in der Republik Kasachstan teil. Diese Mission wurde auf Vorschlag des kasachischen Außenministeriums gebildet. Am Ende der Wahlen wurde von der SOZ-Mission ein Briefing durchgeführt.

Beim Briefing wies der Generalsekretär der SOZ Vladimir Norov hin, dass die SOZ die Wahlen des Präsidenten, des Parlaments und der Volksabstimmung beobachtet und seit 2014 47 Missionen zu diesem Ziel zusammengestellt wurden. Zehn von diesen Missionen konzentrieren sich auf Kasachstan.

Zur Beobachtung des Wahlprozesses hat die SOZ-Mission im Bestand 25 Personen ab April 2019 den Wahlgang zu beobachten begonnen. Zu diesem Zweck wurde ein spezielles Konzept für Wahlbeobachter bestätigt.

Die SOZ-Mission arbeitete in den Städten Nursultan, Almaty, Schymkent, Atyrau und Karaganda.

Laut der Mission sind die Präsidentschaftswahlen in Kasachstan auf dem Niveau der Weltstandards abgehalten.

Das Volk in Kasachstan hat ihren Willen durch freie Wahl erklärt.

Norgul Abduraimova,
Sonderkorrespondent der UzA.

Stadt Nursultan 

UzA
4 241