UzA Deutsch

07.09.2019

Wissenschaftler aus Novosibirsk nehmen an der Errichtung eines Geo-Parks unter der Ägide der UNESCO teil

Wissenschaftler aus Novosibirsk nehmen an der Errichtung eines Geo-Parks unter der Ägide der UNESCO teil
Wissenschaftler der Sibirischen Abteilung der Akademie der Wissenschaften Russland nehmen an der Errichtung des Geo-Parks unter der Ägide der UNESCO in Usbekistan auf dem Territorium des Bezirks Kitab im Gebiet Kashkadarya teil.

In diesem neuen Park können die Forscher und Wissenschaftler aus der ganzen Welt Forschungen, Untersuchungen durchführen, auch Touristen können in der Zukunft den Park besuchen.

Nach Aussage der Forscherin des Labors für Poleotologie seien in Usbekistan viele Naturdenkmäler, und die meisten von ihnen seien über 400 Millionen Jahre alt.

Die Arbeit zum Forschen der einmaligen geologischen Felsen im Naturschutzgebiet Kitab geht zurzeit weiter. Die Mitarbeiter des Instituts organisieren regelmäßig Expeditionen in dieses Gebiet.

Derzeit wird an der Entwicklung des Designs, der Landschaft und rechtlicher Grundlage des zukünftigen Geo-Parks gearbeitet.

29 161
UzA