UzA Deutsch

24.06.2014 00:08

An der Schwelle der goldenen Zeit

In allen Hochschulen und Universitäten des Landes ist die Zulassungsperiode von Studienbewerbern für das Schuljahr 2014-2015 angefangen.

Das Recht auf die Arbeit und freie Berufswahl wird mit der Verfassung der Republik Usbekistan garantiert. Der Bildungs- und Erziehungsprozess, der gemäß dem Gesetz “Über die Bildung” umgesetzt wird, ermöglicht jedem, seine Träume und Bestrebungen in Erfüllung gehen zu lassen, die Lieblingsbeschäftigung zu finden und ein würdiger Mensch der Gesellschaft zu werden.

Vom Jahr zu Jahr nimmt die Anzahl von Studienbewerbern im Land zu. Während 2012 über 432 tausend Bewerbungen in die Hochschulen eingingen, legten 2013 über 480 tausend Jungen und Mädchen ihre Bewerbungen vor.

Um den Bewerbungsvorgang zu erleichtern, sind in den Hochschulen alle Rahmenbedingungen für Studienbewerber und Ihre Eltern geschaffen.

Die Annhame von Bewerbungen erfolge in Entsprechung mit der präsidialen Verordnung “Über die weitere Verbesserung der Annahmeordnung” vom 30. April 2014. Um die Anfragen der Bürger schnell und operativ zu beantworten, seien Vertrauenstelefone eingerichtet, so der zuständige Sekräter der Annahmekomission der Nationalen Universität Usbekistan.

Die Bewerber der Fachrichtungen der exakten Wisseneschaften werden dieses Jahr auch in Informationstechnologien getestet. Da die Fremdsprachen in allen Berufsbereichen an der Bedeutung gewinnt, werden dieses Jahr nachträglich in 24 Richtungen auch Fremdsprachenkenntnisse geprüft.

Weltweit entwickeln sich derzeit die Informations- und Kommunikationstechnologien mit einem beschleunigtem Tempo. Daher wird ein besonderes Augenmerk auf die Verwaltung der Informationssysteme und Komputernetze, Heranbildung von hochqualifizierten Fachleuten für Entwicklung Software, die den internationalen Standards entsprechen, gelegt.

Die Eröffnung der Niederlassung der südkoreanischen Universität In Ha in Taschkent gemäß der präsidialen Verordnung vom 24. März 2014 ist von großer Bedeutung bei der Förderung der Entwicklung von Informationstechnologien, Herstellung von festen Beziehungen zwischen den Programmierern und Produktionsbetrieben usw. im Land.

Die Annahmen von Bewerbungen in die Universität In Ha erfolgte vom 7. Mai bis 20. Juni 2014 durch die Online-Bewerbung auf der Webseite www.inha.uz.

Die Aufnahmeprüfungen an der Universität werden am 6. Juli schriftlich in Mathe und Physik und am 27. Juli mündlich in English durchgeführt werden. Die Prüfungsfragen werden auf der Basis des Schulprogramms von Usbekistan gestellt.

“Es stellte sich heraus, dass es in Usbekistan sehr viele junge Leute sich für Informationstechnologien, Engineering von Komputersystemen interessieren. Heutzutage sind bei uns rund 450 Bewerbungen eingegangen, fast 240 von denen möchten in diesem Fachbereich studieren. Das Studium wird nur auf English in Entsprechung mit den Lehrplänen und -Programm der Universität In Ha unter Berücksichtigung der Anforderungen der staatlichen Bildungsstandards der Republik Usbekistan laufen.”

Gemäß dem Beschluss der zwischenbehördlcihen Komission für Organisierung der Universität In Ha in Taschkent werden die Studienbewerber, die die Aufnahmeprüfungen erfolgreich bestanden haben, in Fachbereichen wie Komputer- und Programmeengineering, Engineering von Komputernetzen als Studierende immatrikuliert. Der erste Unterricht an der Universität beginnt am 1. Oktober dieses Jahres.


UzA, Dilshod Karimov, Foto: Otabek Mirsagatov
43 490