UzA Deutsch

28.04.2015 11:35 Jahr der Achtung und Sorge um ältere Menschen

Jubiläums-Gedenkmedaillen überreicht

Jubiläums-Gedenkmedaillen überreicht
Im Rahmen der Ausführung der präsidialen Verordnung über die Vorbereitung und Durchführung des Volksfeiertags –des Tages des Gedenkens und der Ehrung vom 26. März 2015 werden landesweit verschiedene Kulturveranstaltungen und Treffen mit den Teilnehmern der Veteranen des zweiten Weltkriegs und der Arbeitsfront durchgeführt.

Eine von dieser Art der Veranstaltungen fand unter dem Motto „Heldentat, Pflicht, Standhaftigkeit“ fand im Erholungs- und Kulturpark namens Gafur Gulom statt. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Hokimiyat der Stadt Taschkent in Zusammenarbeit mit dem Frauenkomitee, dem regionalem Rat der Stiftung „Nuroniy“. Vertreter der staatlichen und gesellschaftlichen Organisationen, Veteranen des Kriegs und der Arbeitsfront, Kulturschaffenden und Künstler, Studierenden, Mitarbeiter der Massenmedien wurden zu Teilnehmern des Treffens.

Stellvertretender Bürgermeister der Stadt Taschkent, Vorsitzende des Frauenkomitees der Stadt Taschkent, F. Abdurakhimova u.a. wiesen darauf hin, dass unter der Leitung des Präsidenten der Republik Usbekistan Islam Karimov auf die Fragen des sozialen Schutz der Vertreter der älteren Generation, ihrer allseitiger Unterstützung, der Schaffung würdiger Lebensbedingungen großen Wert gelegt. Die Teilnehmer des Zweiten Weltkriegs und der Arbeitsfront werden vom Staat geachtet, würdig belohnt.

Die Erlässe der Staatschefs „Über die Auszeichnung der Bürger der Republik Usbekistan –der Veteranen des Kriegs und der Arbeitsfront 1941-1945 – mit den Jubiläums-Gedenkmedaillen „Zum 70. Jahrestag des Siegs im Zweiten Weltkrieg“ “vom 19. Februar 2015 und „Über die Belohnung der Teilnehmer des Kriegs 1941-1945“ vom 6.März 2015 sind von großer Bedeutung bei der Fortführung und Verbesserung dieser edler Taten.

Dank der Realisierung dieser Maßnahmen sowie des Staatsprogramms „Jahr der Achtung und Sorge um ältere Generation“ geht der Maßstab von Projekten zum medizinisch-sozialen Schutz der Veteranen des Kriegs und der Arbeitsfront, zur weiteren Verbesserung der Qualität der medizinischen Hilfe weiter.
Während des Treffens wurden den Veteranen des Zweiten Weltkriegs und der Arbeitsfront im Namen der Präsidenten des Landes die Jubiläums-Gedenkmedaillen „Zum 70. Jahrestag des Siegs im Zweiten Weltkrieg“ überreicht.

„Wir sind unermesslich froh auf den Respekt und die Achtung des Staats gegenüber der älteren Generation. Vertreter der staatlichen und öffentlichen Organisationen, Ärzte, Jugendliche besuchen uns oft, fragen nach dem Zustand unserer Gesundheit nach. Dafür sind wir dem Präsidenten unseres Landes sehr dankbar“, sagt der 96. Jähriger Komil-ota Khudoyberganov.

Die feierliche Veranstaltung ging mit einem großen Konzertprogramm bekannter Künstler, Folkloregruppen sowie mit dem Auftritt junger Sportler zu Ende.

Bakhor Khidirova, Temur Mamadaminov (Foto), UzA