Размер шрифта: A A A
Цвет сайта: A A A A

04.09.2014 12:35 Die Heimat beginnt an der Schwelle von Mahalla

Neues Haus für Bürgergemeinde

Neues Haus für Bürgergemeinde Als Geschenk für die Bewohner der Stadt Termez zum 23.Jahrestag der Unabhängigkeit von Usbekistan wurde ein neues Gemeindehaus –Guzar- dem Betrieb übergegeben.

Nach Aussage des Vorsitzenden der Bürgergemeinde U. Shoymardonov habe das Haus bequeme Räumlichkeiten und sei mit modernen Techniken ausgestattet. Dies fördere noch effizientere Arbeit mit Einwohnern.

Das Bürgergemeindehaus verfügt auch über eine Schneiderei, einen Frisiersalon, eine Teestube (Tschaychana), Läden und Dienstleistungsabteilungen. Dieser Komplex beschäftigt 30 Menschen, vorrangig die Jugend, die dieses Jahr die Berufscolleges absolvierten.

An der in diesem Zusammenhang organisierten Veranstaltung nahmen Vertreter von staatlichen und öffentlichen Organisationen, verehrte Greise, Bewohner des Gemeinde teil.

Es wurde hervorgehoben, dass sich in den Jahren der Unabhängigkeit die Zusammenarbeit der Institution Mahall (Gemeinde) mit Organen der Staatsgewalt und- Verwaltung verstärkt, seine Vollmacht erweitert. Dadurch werden die Selbstverwaltungsorgane der Bürger zu einer zuverlässigen Struktur, die eine öffentliche Aufsicht über die Tätigkeit der Organe der Staatsverwaltung, die Zentren für soziale Förderung der Einwohner, Entwicklung des privaten Unternehmertums und Familienbusiness ausübt.

Die materiell-technische Basis von 712 Bürgergemeinden im Gebiet Surchandarya werden verstärkt. Sie werden mit modernen Informations- und Kommunikationstechnologien ausgestattet. An Bauprojekten neuer Gebäude von Gemeinden, Dienstleistungsstätten, Sport- und Spielplätze für Kinder sind immer auch die Unternehmer beteiligt.

Das moderne Haus der Bürgergemeinde “Turon” ist auf Kosten von Mitteln des privaten Unternehmens von Hayitali Allamuradov gebaut.

Bis zum Ende des Jahres werden neue Häuser von rund 100 Bürgergemeinden des Gebiets im Betrieb gesetzt werden.

UzA, Kh. Mamatrayimov, Foto: F. Abdurasulov