UzA Deutsch

09.03.2015 22:55 Achtung der Frauen – Sorge für die Zukunft

Im Palast „Turkiston“ fand die feierliche Veranstaltung, gewidmet dem Internationalen Frauentag, statt

Im Palast „Turkiston“ fand die feierliche Veranstaltung, gewidmet dem Internationalen Frauentag, statt


Im Palast „Turkiston“ fand am 7. März eine feierliche Veranstaltung, gewidmet dem Internationalen Frauentag, statt. Daran beteiligten sich Senatoren, Abgeordneten, Frauen, die in Bereicher der Sozialwirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Bildung arbeiten, Vertreter von Frauenkomitees, Berater für religiöse Fragen und Aufklärung, Vertreter von Ministerien und Behörden, öffentlicher Organisationen, Preisträger der Staatsauszeichnung „Zulfiya“. 

Es ist hervorzuheben, dass die Ehrung der Frauen, Respekt vor Frauen, Schaffung günstiger Lebensbedingungen eine der vorrangigen Richtungen der Staatspolitik des Landes ist.

25c.JPG

Die feierliche Veranstaltung wurde vom Bürgermeister der Stadt Taschkent R. Usmonov eröffnet.

Die Gratulationsbotschaft des Präsidenten der Republik Usbekistan Islam Karimov an Frauen von Usbekistan wurde vom Staatsberater des Präsidenten Kh. Sultanov vorgelesen.

Stellvertretende Premierministerin der Republik Usbekistan, Vorsitzende des Frauenkomitees der Republik Usbekistan E. Basitkhanova und andere hoben hervor, dass in den Jahren der Unabhängigkeit beim Aufbau eines demokratischen Rechtsstaats und bei der Bildung einer starken Zivilgesellschaft der Erweiterung der Teilnahme von Frauen an Reformen, der Steigerung ihrer Rolle und Status in der Familie und Gesellschaft besondere Aufmerksamkeit gegeben.

Die Gewährleistung von Rechten und Interessen von Frauen, Schutz der Familie, Mutterschaft und Kindheit, rechtliche Garantie für Schaffung günstiger Bedingungen für Arbeitserwerb, Bildung sind in der Verfassung des Landes, in vielen Beschlüssen und Verordnungen festgelegt.

In den Jahren der Unabhängigkeit wurden 13 Frauen – Vertreter aus Bereichen Industrie, Landwirtschaft, Bildung, Gesundheitswesen, nationales Handwerk – für ihre selbstlose Arbeit mit verschiedenen Staatsauszeichnungen würdig ausgezeichnet.
Sukzessiv umgesetzt werden praktische Maßnahmen zur Erhöhung des Engagements von Frauen in der Wirtschaft, bei der Entwicklung des kleinen Business, des privaten und Familienunternehmens. Als Ergebnis der Umsetzung des Programms für Arbeitsbeschaffung werden für Absolventinnen von Berufskollegs neue Arbeitsplätze geschaffen. Den Frauen, die eine Existenzgründung vorhaben, werden ermäßigte Kredite vergeben.

In der Veranstaltung wurden die diesjährigen Preisträger der Staatsauszeichnung „Zulfiya“ bekanntgegeben. Die Feier endete mit einem großen Konzert.

An der Veranstaltung nahmen Vorsitzende des Senats des Oliy Majlis der Republik Usbekistan N. Yuldoshev, Speaker der Gesetzgebenden Kammer des Oliy Majlis der Republik Usbekistan N. Ismoilov, Premierminister der Republik Usbekistan Sh. Mirziyoyev teil.


Nazolat Usmonova, A´lo Abdullaev, Otabek Mirsagatov (Foto), UzA