UzA Deutsch

12.01.2016 22:45 Verteidigung der Heimat – Heilige Pflicht

Symbol für Treue und Mut

Symbol für Treue und Mut
Der 12. Januar ist der Tag der Enthüllung des Denkmals "Vatanga qasamyod"


In den Jahren der Unabhängigkeit wurden in Usbekistan unter der Leitung des Präsidenten, des Obersten Befehlshabers der Streitkräfte, Islam Karimov, umfangreiche Reformen im Bereich der Verteidigung durchgeführt. Gegründet wurde eine modernen Standards entsprechende, mobile, gut ausgerüstete und technisch ausgestattete Nationalarmee, die über hohe Kampfbereitschaft verfügt.

Heute wurde der Militärdienst nicht nur zu einer verfassungsmäßigen, sondern auch zu einer ehrenvollen Pflicht, und die nationale Armee entwickelte zu einer Schule für Erziehung der Eigenschaften wie Ergebenheit, Standhaftigkeit und Mutes. Sie ist eine zuverlässige Garantie für die territoriale Integrität des Landes und friedliches Leben unseres Volkes.

Das Monument "Vatanga qasamyod" ("Eid auf die Heimat"), das in der Stadt Taschkent nach der Idee und auf Initiative des Präsidenten Islam Karimov errichtet war, ist die Verkörperung unseres tiefen Respekts und unserer Liebe zu Verteidigern der Heimat. Der Soldat, der niederkniet und flackernd die Nationalflagge küsst und der Heimat einen Eid ablegt, drückt seine Bereitschaft, jederzeit die Heimat zu verteidigen, den heiligen Boden der Heimat wie eigenen Augapfel zu hüten. Die liebevolle Mutter, die die Heimat verkörpert, die so einen tapferen Soldaten zur Welt gebracht und erzogen hat, segnet den Sohn bei der Erfüllung seiner hohen Pflicht.

Wir sind das Volk, das dem Stolz und der Ehre großen Wert legt. Daher ist der Fahneneid keine einfache offizielle Veranstaltung. Das ist der wichtigste Moment im Leben von jungen Männern, wenn sie der Heimat, dem Präsidenten und dem Volk die Treue schwören.

Das ganze Jahr liegen am Fuße des Monuments “Vatanga qasamyod” viele Blumen. Am Tag der Verteidiger der Heimat sammeln sich viele Menschen am Monument. Dort kann man Soldaten und Offiziere sehen, die in Truppenteilen ihre militärische Pflicht erfüllen, die Offiziersschüler, Lernenden der allgemeinbildenden Schulen, Lyzeen und Colleges, Einwohner und Gäste der Hauptstadt treffen.

„Auf Initiative des Präsidenten Islam Karimov war 2012 das Gesetz "Über die Bestätigung des Konzepts der Außenpolitik der Republik Usbekistan" verabschiedet. Dieses Konzept ist ein wichtiges Dokument, das die langfristige außenpolitische Strategie von Usbekistan bestimmt. Gemäß diesem Konzept führt Usbekistan eine friedliche Politik: das sind kein Anschluss an einem militärischen Block, keine Stationierung ausländischer Militärbasen auf seinem Territorium, nicht Zulassung der Teilnahme des Militärs unseres Landes an militärischen Operationen im Ausland“, sagte Mitglied des Ausschusses der Gesetzgebungskammer des Oliy Majlis für Fragen der Verteidigung und Sicherheit, Komila Karomova.

Das Monument "Vatanga kasamёd" spielt eine wichtige Rolle bei der Erziehung der Jugend im Geiste der Liebe zu ihrem Heimatland, der Treue, Tapferkeit und des Mutes. Die Heimat wie eigenen Augenapfel zu hüten ist die heilige und ehrenhafte Pflicht jedes Bürgers unseres Landes.

Abdujalol Taypatov, UzA