Размер шрифта: A A A
Цвет сайта: A A A A

03.10.2012 20:55

Usbekistan-USA: Zusammenarbeit entwickelt sich dynamisch

In Taschkent hat ein Gespräch am "Runden Tisch", das zum 20. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Usbekistan und den Vereinigten Staaten von Amerika gewidmet ist, stattgefunden.

An der Veranstaltung, die von der USA-Botschaft in Usbekistan gemeinsam mit dem Institut für strategische und interregionale Studien beim Präsidenten der Republik Usbekistan organisiert war, nahmen die Vertreter der zuständigen Ministerien und Behörden, wissenschaftliche Forschungs -und Bildungseinrichtungen, Experten und Spezialisten beider Länder teilgenommen.

Die Vereinigten Staaten von Amerika sind eines der ersten Länder, das die Unabhängigkeit der Republik Usbekistan anerkannt hat. In den letzten Jahren fanden viele gegenseitige Besuche auf höchster Ebene statt, geschaffen wurde eine solide vertragsrechtliche Basis der Beziehungen zwischen den beiden Ländern. Auf Grund der freundschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Usbekistan und den Vereinigten Staaten liegt ein gemeinsamer Wunsch nach Frieden und Stabilität in der regionalen und globalen Ebene und die Entwicklung der gegenseitig vorteilhaften langfristigen Beziehungen, die den Interessen unserer Länder und Völker entsprechen.

Während des Gesprächs fand ein Meinungsaustausch am "Runden Tisch" über den aktuellen Stand und die Perspektiven der usbekisch-amerikanischen Zusammenarbeit im politischen, handelswirtschaftlichen, kulturellen und humanitären, investitionspolitischen Bereich sowie auf dem Gebiet der Sicherheit statt.

Die Teilnehmer schätzten das Werden der zwischenstaatlichen Beziehungen zwischen Usbekistan und den Vereinigten Staaten hoch ein. Besonders wurde hervorgehoben die konsequente Vertiefung und inhaltsvolle Beschaffenheit des usbekisch-amerikanischen Dialogs.

Der außerordentliche und bevollmächtigte Botschafter der USA in Usbekistan George Krol betonte die konsequente Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern:

–Die vor zehn Jahren von Usbekistan und den Vereinigten Staaten unterzeichnete Erklärung schließt alle wichtigen Bereiche der Zusammenarbeit zwischen beiden Regierungen und Völkern, definiert seinen Hintergrund, ist ein wichtiges Dokument, das zum Ausbau der Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen, darunter auf dem Gebiet der regionalen Sicherheit und Stabilität, der Stärkung der wirtschaftlichen und sozialen Beziehungen dient, ein.

Ich denke, dass wir bei der Umsetzung der Erklärung vieles gemeinsam verwirklichen konnten und diese Arbeit fortsetzen müssen. Während der Präsidentschaft von Barack Obama ist im Rahmen der Erklärung ein neuer Mechanismus für die Entwicklung der Beziehungen zwischen Usbekistan und den Vereinigten Staaten eingeührt, der die Durchführung jährlicher Beratungen zwischen beiden Ländern vorsieht. Im August dieses Jahres fand die dritte Runde der politischen Konsultationen statt. Im Verlauf des betreffenden Prozesses haben wir die Möglichkeit, die Faktoren der weiteren gegenseitig vorteilhaften Zusammenarbeit zu bestimmen, für deren Stärkung ein günstiges Umfeld geschaffen ist.

Laut amerikanischen Experten spielt Zentralasien eine wichtige Rolle bei der Gewährleistung von Frieden und Stabilität in der Region. Im Verlauf der Diskussion wurde eine effektive praktische Zusammenarbeit in solchen Bereichen wie die Bekämpfung gegen Terrorismus, Drogenhandel, die grenzüberschreitende organisierte Kriminalität, die Sicherstellung der Nichtverbreitung von Massenvernichtungswaffen und die Grenzsicherheit hervorgehoben.

Nach Experten tragen die makroökonomische Stabilität und das günstige Investitionsklima in Usbekistan zu den positiven Erfahrungen der Zusammenarbeit in den handelswirtschaftlichen und investitionspolitischen Bereichen bei. In der Gegenwart sind in Usbekistan mehr als 240 Unternehmen mit Teilnahme der US-Investoren, deren Investitionen 2 Milliarden US Dollar überstieg, tätig.

G.Krol betonte, dass Usbekistan ein enormes wirtschaftliches Potenzial, das eine große Chancen für die Entwicklung hat, verfügt. Das fördert die Tätigkeit von US-Investoren.

Während des Gesprächs wurde betont, dass die Heranziehung der US-Unternehmen in solche Branche der Wirtscchaft von Usbekistan wie Maschinenbau, Metallverarbeitung, Energiewirtschaft, Öl-und Gasförderung, chemische-und elektrotechnische Industrie und Bergbau vorrangige Richtungen des Ausbaus der wirtschaftlichen Beziehungen sind.

Einen besonderen Platz in den Beziehungen zwischen den beiden Ländern besitzt die humanitäre Zusammenarbeit, einschließlich im Bereich der Wissenschaft, Bildung, Gesundheit und Entwicklung der Zivilgesellschaft. Den Teilnehmern der Veranstaltung zufolge kann die Intensivierung der Beziehungen zwischen den Forschungs -und Bildungseinrichtungen der beiden Länder in diesem Bereich als erfolgsträchtig sein.

Wie der Botschafter G.Krol hervorhob, ist die Zusammenarbeit zwischen Usbekistan und den Vereinigten Staaten an die Stärkung nicht nur der zwischenstaatlichen Beziehungen, sondern auch der Beziehungen zwischen den beiden Nationen gerichtet ist. Von besonderer Bedeutung ist eine wirksame Zusammenarbeit zwischen den Institutionen der Zivilgesellschaft sowie zwischen den gesetzgebenden Organen der beiden Länder, die sich konsequent entwickelt.


UzA, Iroda Umarova
21 063