UzA Deutsch

05.09.2018 23:47

Unterzeichnet wurden zwölf Dokumente zur usbekisch-ägyptischen Zusammenarbeit

Unterzeichnet wurden zwölf Dokumente zur usbekisch-ägyptischen Zusammenarbeit
Als Ergebnis der Gespräche in der Residenz Kuksaroy haben die Staatschefs der Republik Usbekistan, Shavkat Mirziyoyev und der Arabischen Republik Ägypten, Abdul-Fattah al-Sisi, eine Gemeinsame Erklärung angenommen.

Zwischen den Regierungen und Ministerien der beiden Länder wurden zwölf Dokumente, was die Zusammenarbeit in den Bereichen Tourismus, Investitionen, Steuern, Justiz, Landwirtschaft, kulturelles Erbe und Sport, Außenpolitik und Jugendfragen betrifft, unterzeichnet.

Die Präsidenten äußerten ihre Zufriedenheit mit den Verhandlungen und erzielten Vereinbarungen und hoben hervor, dass in den bilateralen Beziehungen zwischen Usbekistan und Ägypten eine neue Phase begonnen hat.

"Der erste offizielle Besuch vom Präsidenten Abdul-Fattah al-Sisi in Usbekistan galt in den gemeinsamen Beziehungen der beiden Länder als historisch. Die offenen, freundlichen und konstruktiven Verhandlungen zeigten die Gleichartigkeit unserer Einstellungen und Ansichten in allen Fragen. Ich bin sicher, dass die heutigen Vereinbarungen die usbekisch-ägyptischen Beziehungen qualitativ und inhaltsreich bereichern und zur Einführung unserer Zusammenarbeit auf eine neue, höhere Ebene zu bringen dienen", sagte Shavkat Mirziyoyev.

Der offizielle Besuch des ägyptischen Präsidenten in Usbekistan ging am 5. September 2018 zu Ende.

UzA
3 140