Размер шрифта: A A A
Цвет сайта: A A A A

11.03.2017 14:10

Unsere ganze Wohltätigkeit ist auf die weitere Erhöhung des Wohlstands von Menschen gerichtet


Der Präsident der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev besuchte am 10. März 2017 das Gebiet Buchara, um sich mit Städtebauarbeiten, mit dem Gang von umsetzenden Reformen, mit großen Projekten vor Ort vertraut zu machen, sowie um mit den Bewohnern der Region Gespräche zu führen.

Präsident Usbekistans Shavkat Mirziyoyev hatte während der Wahlkampagne im Gebiet Buchara umfassende Aufgaben und Pläne zur Entwicklung des Gebiets Buchara in der Reihe anderer Regionen des Landes vorgestellt. Während des Besuchs des Präsidenten nach Buchara war es vorgesehen, sich mit der Umsetzung dieser Pläne, Städtebauarbeiten und der Implementierung von zukunftsträchtigen Projekten vertraut zu machen, sowie Gespräche mit den Bewohnern von Buchara zu führen.

Buchara ist eine der ältesten Stadt, die bei Entwicklung der Weltzivilisation eine enorme Rolle spielt.

In den Jahren der Unabhängigkeit wurden auch in Buchara unter Leitung des Ersten Präsidenten des Landes Islam Karimov grandiöse Städtebauarbeiten geführt. Dr Komplex „Kulturzentrum Buchara“, das Denkmal „Altes und ewiges Buchra“ wurden zu den beliebten Plätzen sowohl der Bewohner von Buchra, als auch der Gäste.

Präsident von Usbekistan Shavkat Mirziyoyev begann seinen Besuch mit der Besichtigung das Mausoleum Bahauddin Nakshbandiy.

Es ist darauf hinzuweisen, dass es in den Jahren der Unabhängigkeit umfassende Maßnahmen zur Wiederbelebung nationaler, kultureller und geistiger Werte, zur Wiederherstellung historischer Gedenkstätte realisiert wurden. Auf Initiative des Ersten Präsidenten von Usbekistan Islam Karimov wurde das ursprüngliche Aussehen des Mausoleums, der Moscheen, Terrassen und Medresen anlässlich des 675.Jahrestags von Bahauddin Nakshbandiy nach der vollständigen Restaurierung wiederhergestellt.

Präsident Shavkat Mirziyoyev beauftragte zuständige Personen, weitere Maßnahmen zur Errichtung bei diesem Komplex grüne Anlagen zu ergreifen.

„Der Beitrag von Buchara zur Entwicklung der Weltzivilisation und der islamischen Kultur ist unschätzbar. Dieser Ort ist die Heimat vieler herausragender Gelehrten und Denker, Theologen. Um dieses reiche Kulturerbe vertieft zu erlernen und untersuchen, ist es nötig, hier die spezielle Fakultät der Tashkenter Islamischen Universität zu gründen“, sagte der Staatschef.

Shavkat Mirziyoyev besuchte danach den Bahnhof von Buchara und machte sich mit den Bedingungen für Fahrgäste bekannt. Dank der umfassenden Reformen im Bereich sowie spezieller Programme, Projekte wurden in der Region neue Eisenbahnlinien angelegt, die alten wurden rekonstruiert und elektrifiziert.

Der Hauptbahnhof Buchara war grundsätzlich erneut und hat gemäß der Verordnung des Ersten Präsidenten des Landes Islam Karimov vom 6.März 2015 über das Programm der Modernisierung und Entwicklung der Ingenieur-Kommunikations- und Verkehrsinfrastruktur für die Jahre 2015-2019 den Betrieb aufgenommen.

Dieser Bahnhof mit der Gesamtfläche von 2,9 Ha kann gleichzeitig über 500 Fahrgäste bedienen. Seine Tageskapazität beträgt über zwei Tausend Fahrgäste.

Der Staatschef des Landes machte sich mit dem Gang der Bauarbeiten der Eisenbahnlinie Buchara-Miskin vertraut. Die Länge dieser Eisenbahnstrecke ist über 350 Kilometer. Der Gesamtwert des Projekts beträgt 283 Millionen Dollar.

Es ist geplant, in dieser Richtung der Eisenbahn acht Bahnhöfe und Bahnsteige zu errichten.

Am 6.November 2015 war unterzeichnet der Vertrag zwischen der AG „O`zbekiston temir yo´llari“ und der spanischen Kompanie “PATENTES TALGO, S.L.U” über die Anschaffung von weiteren zwei Schnellzug mit hoher Geschwindigkeit. Dem Vertrag zufolge ist einer schon nach Usbekistan geliefert.

Präsident interessierte sich mit Möglichkeiten dieses neuen elektrischen Zuges “Afrosiyob”, Bequemlichkeiten für Fahrgäste.

Bald wird auch der zweite elektrobetriebene Zug geliefert. Der Betriebsaufnahme dieser Züge ermöglichen es, neue Arbeitsplätze zu schaffen, es ist vorgesehen, 15 Lokomotivführer und ca. 50 Schaffner einzustellen. Auf dem Geländer der Werkstatt - Tochtergesellschaft „Uztemiryo´lmashtamir“ wird eine Bedienungsabteilung für elektrische Züge mit Hochgeschwindigkeit errichtet, das schafft auch weitere Arbeitsplätze.

Anschließend besuchte Präsident Shavkat Mirziyoyev das usbekisch-chinesische Joint-Venture „Buchoro Brilliant Silk“ und machte sich mit Projekten, die auf die Erhöhung des Wohlstands der Bewohner gezielt sind, und neue Arbeitsplätze schaffen werden. In diesem modernen Betrieb werden auf der Basis der Verarbeitung von Kokon unter Berücksichtigung der Nachfrage und Angebote auf dem Markt zehn Arten des Seidenstoffs hergestellt. Die Produkte des JV sind auch im Außenmarkt nachgefragt. Letztes Jahr wurden die Produkte im Wert von 2,5 Millionen Dollar nach Iran, Vietnam, Indien und in die Türkei exportiert.

„Wir müssen mehr solche Betriebe bauen. Es ist auch nötig, qualifizierte Kader für diese Art Betriebe auszubilden, mit Berufscolleges der Region zusammenzuarbeiten“, sagte Shavkat Mirziyoyev. Präsident machte sich mit dem Projekt über die Gründung des usbekisch-singapurischen JV „Indorama Indast LTD“ auf der Basis der AG „Buxoroteks“, das Projekt wird von Textil-AG „Uzbekyengilsanoat“ implementiert. Der Betrieb wird die Baumwollfaser, die im Gebiet Buchara angebaut werden, verarbeiten und ca. 400 Arbeitsplätze schaffen. Es ist vorgesehen, den Betrieb mit modernen und energiesparenden Technologien der schweizerischen Kompanie „Riter“ auszustatten.

In allen Regionen unseres Landes werden moderne baumwollverarbeitende Betriebe geschaffen. Das erweitert die Verarbeitungsmöglichkeiten der Baumwollfasern in der Region, wo sie angebaut wird, sowie Produktion fertiger Waren, Schaffung neuer Arbeitsplätze.

Präsident unseres Landes wurde auch über das Projekt im Rahmen des Programms für Verarbeitung der Baumwollfasern im Gebiet Buchara in den Jahren 2017-2018 informiert.

Es wurde das neue Projekt zur Errichtung von Maulbeerbaumplantationen auf der Basis effektiver Benutzung von Bodenressourcen präsentiert. Da in Usbekistan die hergestellte Seide im Weltmarkt nachgefragt ist, wurde vom Präsidenten auf die Entwicklung dieser Bereiche hingewiesen.

Präsident betonte dabei die Ausbildung von Fachkräften für den Bereich Landwirtschaft in den Berufscolleges.

Bei der Vorstellung des Bauprojekts des Betriebs „Buchori Cotton Textil“, die in Buchara gebaut wird, hob Präsident hervor, dass die Verarbeitung von Rohstoffen und die Produktion von exportorientierten Produkten erweitert werden muss.

Das Staatsoberhaupt machte sich mit vielen weiteren Projekten zur Gründung neuer Betriebe im Textilbereich vertraut.

Im historischen Komplex „Ark“ nahm Shavkat Mirziyoyev an der Präsentation des Programms der weiteren Erhöhung des Reisepotentials in der Region Buchara teil. Er wurde über neue Projekte in dieser Branche informiert und gab seine Empfehlung besonders im Bereich der qualitativen Kaderausbildung.

Danach wurde dem Präsidenten das Bauprojekt zur Gründung des Staatsmuseums für Geschichte Buchara präsentiert. Die Errichtung des Museums auf der 1,2 Ha Fläche von Haushalsmitteln in Höhe von 683 Milliarden Sum wird 60 Arbeitsplätze schaffen. Bei der Eröffnung des Museums werden einmalige Exponate der Stadt abgegeben.

Dem Präsidenten wurde auch mit Bauprojekten im Bereich Vieh- und Geflügelzucht vorgestellt.

Shavkat Mirziyoyev machte sich mit dem Wiederherstellungsprojekt des Bewässerungsprojekts Amudarya vertraut.

In Buchara fand die Sitzung unter Beteiligung von Leitern der Region. Im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stand die Fragen der Steigerung der Wirtschaft der Region in eine neue Etappe, Verbesserung der Infrastruktur, der Ingenieur-Kommunikationsnetze, sowie weitere Erhöhung des Niveaus der Beschäftigung und Lebensstandards.

In dieser Sitzung ging es um die Ziele und Aufgaben, die in der Handlungsstrategie in fünf vorrangigen Richtungen der Entwicklung der Republik Usbekistan in den Jahren 2017-2021 und im Staatsprogramm „Jahr des Dialogs mit dem Volk und Interessen der Menschen“ festgelegt sind.

Der Besuch des Präsidenten Shavkat Mirziyoyev im Gebiet Buchara geht weiter.

Mukhammad Amin (Foto), UzA
1 807






Все о погоде - Pogoda.uz