UzA Deutsch

05.05.2020

Telefongespräch zwischen den Präsidenten von Usbekistan und Tadschikistan

Telefongespräch zwischen den Präsidenten von Usbekistan und Tadschikistan
Am 5.Mai führte Präsident der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev ein Telefongespräch mit dem Präsidenten der Republik Tadschikistan Emomali Rahmon.

Die Staatschefs betrachteten aktuelle Fragen der weiteren Stärkung der gegenseitigen Beziehungen der Nachbarschaft und strategischer Partnerschaft und besprachen die Perspektiven der praktischen Zusammenarbeit.

Ein besonderes Augenmerk wurde gelegt auf die Sicherung der Kontrolle über die Entwicklung der epidemiologischen Situation und auf die effektiven Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung der Coronavirus-Infektion.

Die Regierungen der beiden Länder wurden beauftragt, die Koordination zu stärken und die enge Zusammenarbeit im Kampf gegen diese gefährliche Krankheit fortzusetzen.

Betont wurde die Notwendigkeit, unverzügliche Maßnahmen zu ergreifen und die entstehenden Probleme zu lösen, damit die Pandemie vor allem auf die usbekisch-tadschikische handelswirtschaftliche Beziehungen keine negativen Einflüsse ausüben.

Hingewiesen wurde auf die Durchführung von regelmäßigen Videokonferenzen zwischen den entsprechenden Ministerien und Behörden, um gemeinsam Algorithmen zu entwickeln, damit hohe Wachstumsraten des gegenseitigen Handels aufbewahrt, Verkehrsverbindungen sichergestellt und zukunftsträchtige Projekte in Industrie, Energie, Landwirtschaft, Finanzsektor und anderen Bereichen umgesetzt werden können.

Während des Gesprächs wurde eine Reihe von Fragen, die von internationaler Bedeutung sind, besprochen. 

Das Gespräch verlief in der traditionell herzlichen, konstruktiven und freundschaftlichen Atmosphäre.

5 950
UzA