UzA Deutsch

12.04.2019 10:02

Shavkat Mirziyoyev empfing den US-Gesandten für Aussöhnung in Afghanistan

Shavkat Mirziyoyev empfing den US-Gesandten für Aussöhnung in Afghanistan
Am 11. April empfing Präsident der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev den Sonderbeauftragten der Vereinigten Staaten von Amerika zur Aussöhnung in Afghanistan Zalmay Khalilzad, der zu einem Arbeitsbesuch in Usbekistan eingetroffen ist.

Im Laufe des Gesprächs wurden den Stand und die Perspektiven der Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern zur Regelung der Situation in Afghanistan geschätzt. Der Staatschef betonte, dass Usbekistan der Entwicklung traditionell gutnachbarschaftlicher Beziehungen zu Afghanistan eine grosse Bedeutung gibt, und tritt für den frühzeitigen Frieden, die Gewährleistung der Stabilität und einen praktischen Beitrag zum wirtschaftlichen Wiederaufbau Afghanistans.

Präsident wies auch auf die Notwendigkeit einer effektiven Koordinierung der Bemühungen der internationalen Gemeinschaft hin, die Inbetriebnahme eines friedlichen politischen Prozesses in Afghanistan zu fördern, wobei selbst die Afghanen eine Schlüsselstellung einzunehmen.

Zalmay Khalilzad dankte Shavkat Mirziyoyev für den herzlichen Empfang und übermittelte die Begrüßung des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika Donald Trump und den Staatssekretär Michael Pompeo.

Der Sonderbeauftragte würdigte die Politik Usbekistans, die auf die allseitige Hilfeleistung der afghanischen Bevölkerung, und auch die wichtigen Sozial- und Infrastrukturprojekte zu fördern.

Außerdem wird die Durchführung diesjähriger Ministertagung der achten Konferenz für regionale wirtschaftliche Zusammenarbeit zu Afghanistan (RECCA VIII) in Taschkent eine weitere Strategie für das Zusammenwirken der Nachbarländer bei der praktischen Hilfeleistung der friedlichen Regelung des Landes auszuarbeiten, ermöglicht.

Zum Schluß wurde die gegenseitige Bereitschaft zur strategischen Partnerschaft und der Zusammenarbeit in Fragen der afghanischen Regelung zwischen Usbekistan und den USA weiter auszubauen, um Frieden, Stabilität und nachhaltige Entwicklung in der Region zu gewährleisten und weiter zu stärken betont.

UzA
8 285