UzA Deutsch

07.03.2020

Shavkat Mirziyoyev: durch die Gebete unserer Mütter und die Selbstlosigkeit der Frauen werden im Land Frieden und Wohlbefinden gestärkt

Shavkat Mirziyoyev: durch die Gebete unserer Mütter und die Selbstlosigkeit der Frauen werden im Land Frieden und Wohlbefinden gestärkt
Anlässlich des Internationalen Frauentages - 8. März fand in Taschkent eine festliche Veranstaltung.

Präsident der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev hielt bei den Feierlichkeiten eine Gratulationsrede.

- Seit jeher hat die Menschheit das Bild der heiligen Mutter, einer Frau, gerühmt. Die lebensspendende Mutterliebe regt uns zu großen Errungenschaften an. Wir bemühen uns, unsere Heimat in ein wunderschönes blühendes Land zu verwandeln. Mit den Gebeten unserer Mütter, der Selbstlosigkeit der Frauen werden im Land der Frieden und Wohlstand im Land gestärkt. Unsere harte Tagesarbeit bringt Ergebnisse und das Leben wird durch das Licht der Güte erleuchtet, das von noch tieferer Bedeutung erfüllt wird, sagte das Staatsoberhaupt.

Nach den Ergebnissen der jüngsten Parlamentswahlen nahmen Frauen 32 Prozent der Gesamtzahl (150) der Sitze in der Gesetzgebungskammer der Oliy Majlis ein. Im Senat und in den örtlichen Kengashes überstieg diese Zahl um 25 Prozent.

Zum ersten Mal in der Geschichte Usbekistans hat die Vertretung von Frauen im nationalen Parlament ein Niveau erreicht, das den Empfehlungen der Vereinten Nationen entspricht. Nach dieser Kennziffer stieg die gesetzgebendes Organ unseres Landes unter den 190 nationalen Parlamenten der Welt auf den 37. Platz, im Vergleich zu vor 5 Jahren in dieser Bewertung den 128. Platz belegte.

Die 16 unserer geehrten Frauen haben die höchste Auszeichnung der Heimat erhalten - den Titel „O´zbekiston Qahramoni“ verliehen. In staatlichen und öffentlichen Organisationen arbeiten mehr als 1 Tausend 380 Frauen und Mädchen in Führungspositionen. Und diese Reihe erweitert sich weiter. Vor einigen Tagen wurden einige Frauen in Bezirken und Städten als Hokims ernannt. Sie sind sehr initiativreich und haben gute organisatorische Fähigkeiten.

Bei der heutigen Zeremonie wurde betont, dass die Frauen einen würdigen Beitrag zur Entwicklung der Produktion, Bildung, Medizin, Wissenschaft, Kultur und Sport geleistet haben.

4 536
UzA