Размер шрифта: A A A
Цвет сайта: A A A A

13.11.2017 22:23

Präsident von Usbekistan machte sich mit dem Aufbau des Internationalen Forschungszentrums Imam Bukhari vertraut


Präsident der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev besuchte am 10.November den Komplex Imam Bukhari im Bezirk Payarik im Gebiet Samarkand.


Auf Initiative des Präsidenten wird bei diesem historischen Baudenkmal ein Internationales Forschungszentrum von Imam Bukhari errichtet.

Präsident machte sich mit dem Baukomplex von Imam Bukhari, dem Konzept des internationalen Forschungszentrums, anderer Objekte der Infrastruktur, die auf diesem Gelände gebaut werden, bekannt.

Es wird vorgesehen, auf dem Gelände des Komplexes eine Teestube, Handelsstellen, Sprungbrunnen und andere nötige Objekte zu errichten. Der Staatschef machte besonders auf die Frage der Schaffung nötiger Bedingungen für die Besucher aufmerksam.

„Dieses Zentrum hat einen wissenschaftlichen Charakter. Hierher kommen die Leute, die die Pilgerfahrt Hadsch machen wollen. Deswegen sollten alle Bedingungen für die Besucher geschaffen, private Hotels gebaut werden. Hier werden auch Bedingungen zum Studieren von Hadisen geschaffen. Bei der Realisierung des Projekts muss das unbedingt berücksichtigt werden. In der Zukunft muss dieses Zentrum zum Ort werden, der unsere heilige Religion, unschätzbaren Beitrag unserer Vorfahren bei der Entwicklung der Hadis-Wissenschaft propagieren“, sagte Shavkat Mirziyoyev.

Gemäß der Verordnung über die Gründung des Internationalen Forschungszentrums Imam Bukhari vom 27.März 2017 werden hier heute große Bauarbeiten geführt. Auf der 6 Ha Fläche wird eine Oberschule der Hadis-Wissenschaft gebaut. Im Haus des Zentrums werden Räume für das Studieren der Hadisen, eine Handschriftenbibliothek, eine Museum u.a. errichtet.

Der Staatschef wies darauf hin, dass der Komplex unter Berücksichtigung der Kombination der Tradition nationaler und moderner Architektur mit qualitativen Baustoffen gebaut werden sollte. Er beauftragte, den Plan der Maßnahmen zur Etablierung des Pilgertourismus zu entwickeln.

Matnazar Elmurodov, UzA
1 109






Все о погоде - Pogoda.uz