UzA Deutsch

12.12.2019

Präsident von Usbekistan empfing den Bürgermeister von Nagoya

Präsident von Usbekistan empfing den Bürgermeister von Nagoya

Am 12.Dezember empfing Präsident der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev den Bürgermeister der Stadt Nagoya, Takasi Kaqamuru.

Der Staatschef wies auf die sukzessive Entwicklung der usbekisch-japanischen Beziehungen der Freundschaft und strategischer Partnerschaft, auf den Ausbau der Zusammenarbeit in Bereichen Politik, Handelswirtschaft, Investitionen, Bank- und Finanzwesen, Wissenschaft und Kultur. Es wurde hervorgehoben, dass das heutige Treffen an der Schwelle des offiziellen Besuchs der usbekischen Delegation nach Japan stattfindet.

Die Partnerschaft implementation Bereich der Bildung,  besonders die Rolle der Vertretung der Universität Nagoya, die 2010 in Taschkent eröffnet war, wurde gewürdigt.

Beim Treffen wurden die Möglichkeiten der Aufnahme enger Kontakte in Bereichen Maschinenbau, Städtebau, Textilindustrie, High-Tech und Innovationen, Tourismus besprochen.

Es wurde hervorgehoben, dass die Unterzeichnung des Abkommens über die Zusammenarbeit zwischen den Städten Taschkent und Nagoya sowie gemeinsame Implementierung des Projekts zur Gründung eines IT-Parks in Taschkent zur weiteren Vertiefung der langfristigen und gegenseitig vorteilhaften Partnerschaft dient. Nagoi werde zu einer Brücke für die Zusammenarbeit zwischen Usbekistan und Japan.

Es wurde eine Vereinbarung über die Entwicklung der «Verkehrskarte» erreicht, um die Realisierung zukunftsträchtiger Programme und Projekte weiterzuentwickeln.


18 481
UzA