Размер шрифта: A A A
Цвет сайта: A A A A

01.10.2017 20:49

Präsident von Usbekistan empfing den Patriarchen von Moskau und ganz Russland

Präsident von Usbekistan empfing den Patriarchen von Moskau und ganz Russland
Präsident Shavkat Mirziyoyev empfing am 29. September 2017 den Patriarchen von Moskau und ganz Russland Kirill, der zu einem Besuch in Usbekistan eingetroffen ist.

Das Staatsoberhaupt hob hervor, dass der Besuch des Vorstehers der Russisch-orthodoxen Kirche in Usbekistan ein wichtiges Ereignis zur Stärkung der traditionell engen und freundschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Staaten und Völkern ist.

Betont wurde, dass der intensive usbekisch-russische Dialog der Kooperation in allen Bereichen eine erforderliche Dynamik gab und die bilaterale Zusammenarbeit zu einer qualitativ neuen Stufe führte.

Hervorgehoben wurde die Initiative des Präsidenten der Republik Usbekistan in der 72. Sitzung der Generalversammlung der Vereinten Nationen die Initiative über die Annahme einer Sonderresolution "Bildung und religiöse Toleranz", um den allgemeinen Zugang zur Bildung zu gewährleisten, den Analphabetismus und die Unwissenheit zu beseitigen.

Besprochen wurden beim Gespräch auch die Fragen wie weitere Stärkung des Dialogs der Religionen, Gewährleistung der zwischennationalen Harmonie und der religiösen Toleranz in der Gesellschaft sowie Bildung und moralische Erziehung der jungen Generation zur Entgegenwirkung gegen solche globale Herausforderungen und Bedrohungen wie Extremismus, Terrorismus und Radikalismus.

Der Patriarch Kirill würdigte die in Usbekistan durchgeführte Politik zur Gewährleistung des zwischennationalen Friedens und der Harmonie, zur Stärkung der Freundschaft und Völkerverständigung der verschiedenen Religionsgemeinschaften sowie die neu umgesetzte Etappe der sozial-wirtschaftlichen Reformen im Rahmen der angenommenen Handlungsstrategie zur Entwicklung Usbekistans.

Der Vorsteher der Russisch-orthodoxen Kirche brachte zum Ausdruck seinen Dank für die Aufmerksamkeit und Unterstützung der Tätigkeit der Russisch-orthodoxen Kirche in Usbekistan sowie für die Bedingungen für Gläubigen, um vollwertiges geistliches Leben führen zu können.

Patriarch Kirill dankte dem Präsidenten Usbekistans Shavkat Mirziyoyev für den herzlichen Empfang und die Organisation des vollen Besuchsprogramms in Usbekistan.

Betont wurde, dass die Russisch-orthodoxe Kirche beabsichtigt hat, auch weiter an den usbekisch-russischen Beziehungen aktiv teilzunehmen, Ausbreitung der geistlichen Traditionen und weiteren Annäherung der Völker der beiden Länder zu fördern.

Temur Kurbanboev (Foto), UzA
3 109






Все о погоде - Pogoda.uz