UzA Deutsch

07.09.2018 23:30

Präsident Shavkat Mirziyoyev hielt bei der Eröffnungszeremonie des Internationalen Kunstforums Makom eine Rede

Präsident Shavkat Mirziyoyev hielt bei der Eröffnungszeremonie des Internationalen Kunstforums Makom eine Rede
In einer der schönsten Städte Usbekistans, Shakhrisabz, auf dem historischen Platz Oksaroy, der vom großen Amir Temur gegründet war, ist das Internationale Kunstforum Makom gestartet.

Präsident Shavkat Mirziyoyev hielt bei der Eröffnungszeremonie des Internationalen Forums eine Rede.

Der Staatschef von Usbekistan gratulierte herzlich den Teilnehmern dieser Feier, allen, die dem Makom, der Perle der Musikkunst, ihr Leben gewidmet haben.

Präsident von Usbekistan begrüßte die Vertreter angesehener internationaler Organisationen wie UNESCO, Asiatische Internationale Organisation für Folkloristische Kunst, die an der Eröffnungszeremonie teilnahmen.
Der Staatschef äußerte seine Dankbarkeit dem Berater des Präsidenten der Russischen Föderation Wladimir Ilich Tolstoi, dem Berater des Präsidenten der Kirgisischen Republik Sultanbay Rayev, dem Minister für Kultur und Sport der Republik Kasachstan Arstanbek Muhammediuli, Minister für Kultur der Republik Tadschikistan Shamsiddin Orumbekzoda, Minister für Kultur der Republik Aserbaidschan Abulfas Garayev, dem ersten stellvertretenden Minister für Kultur und Tourismus der Republik Türkei Ahmat Haluk Dursun, sowie auch einen tiefen Dank gegenüber den Leitern des Kulturbereichs einer Reihe von Ländern, Botschaftern ausländischer Staaten in Usbekistan.

Shavkat Mirziyoyev betonte: „Mögen solche Kunstfeste in allen Ländern sein, wir werden uns auf die Teilnahme an diesen Feiern freuen“.

«Wir sollten alle unsere Möglichkeiten nutzen, damit die Melodie des Makoms, sein Geist und seine Philosophie im Bewusstsein und in Herzen unserer Leute, vor allem der jungen Generation einen festen Platz einnimmt“, sagte der Staatschef.

Dieses internationale Forum der Kunst Makom findet zum ersten Mal in Usbekistan statt. Gemäß der Verordnung des Präsidenten wird es jetzt alle zwei Jahre organisiert werden. 162 Teilnehmer aus 29 Ländern werden in verschiedenen Kategorien wetten. Über die Veranstaltungen des Festivals werden von mehr als 200 einheimischen und ausländischen Massenmedien berichtet. Im Forum sind insgesamt rund 300 Gäste und Teilnehmer aus 73 Ländern vertreten.
Im Rahmen des Festivals findet eine Konferenz zum Thema „Musikkunst Makom und sein Platz in der Weltzivilisation“ statt.

«Ich hoffe, dass heute im Rahmen dieses Forums wichtige Fragen in diesem Bereich allseitig besprochen, Vorschläge über internationalen Erfahrungsaustausch, Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologien, Möglichkeiten vom Internet, Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen den Kultur- und Kunstorganisationen verschiedener Länder entwickelt werden“, sagte Präsident.

Während des Forums wurden auf dem Platz Oksarov zahlreiche Bühnen- und Handelsplätze, Messen eröffnet. Handwerker bieten nationale Musikinstrumente und Kostüme, Handwerkerzeugnissen, Produkte der darstellenden und angewandten Kunst, Audio- und Video-CDs, Fotos rund um Musik zum Einkaufen ein.


4 473