UzA Deutsch

15.03.2019 11:10

Präsident machte sich mit der kreativen Arbeit in Taschkent vertraut

Präsident machte sich mit der kreativen Arbeit in Taschkent vertraut
Am 14. März machte sich Präsident von Usbekistan mit der kreativen Arbeit in Taschkent vertraut.

Der Staatschef besuchte die Baustelle des internationalen Geschäftszentrums der Stadt Taschkent City, wo die Errichtung der Kongresshalle und des 21-stöckigen Fünf-Sterne-Hotels weiter fortgesetzt wird.

Die Bauarbeiten auf dieser Fläche von rund 80 Tausend m2 sind im März 2018 begonnen. Derzeit sind Beton- und Fachwerkarbeiten an diesen Bauten zu Ende. Die Montierung von Metallkonstruktionen, Durchführung der Kommunikation, Dachdecker und äußere Ausbauarbeiten werden fortgesetzt.

Dem Präsidenten werden Projekte der Fassade und der Innenräume der Kongresshalle vorgestellt. Shavkat Mirziyoyev besichtigte die Haupthalle und andere Räume der Kongresshalle und interessierte sich für ihre zukünftige Gestaltung und Ausstattung sowie den Bedingungen, die für die Gäste geschaffen werden. Angewiesen wurden die angenehmen Bedingungen für die angesehenen Gäste und Delegationen zu schaffen, bilaterale und multilaterale Verhandlungen, ihre Arbeit und Freizeit durchzuführen. Während der internationalen Gipfeltreffen werden hier viele Delegationen untergebracht.

Vorgestellt wurden auch Projekte das Hotel betrifft, das neben der Kongresshalle gebaut wird.

Außerdem besuchte Präsident den Eispalast "Humo Arena", der nicht weit von Tashkent City errichtet wurde, wo die letzten äußere Ausbauarbeiten durchgeführt werden. Das Staatsoberhaupt gab Anweisungen für den effektiven Betrieb des Komplexes, zur Gewährleistung der Sicherheit der Bürger bei Massenveranstaltungen und zur Verbesserung des an den Palast angrenzenden Territoriums.

Der Komplex, der 9 Hektar Fläche besetzt, wurde an der Kreuzung der Straßen Olmazor und Beshagach errichtet. Er kombiniert moderne Ingenieurtechnik. Die «Humo Arena» verfügt über eine multifunktionale Eisarena für 12,5 Tausend Sitzplätze, eine kleine Trainingsarena für 200 Sitzplätze, Fitnesshallen, ein Sportmuseum und viele andere Einrichtungen. In den Haupt- und Trainingsarenen von jeweils 60x30 Metern ermöglichen die Wettbewerbe auf dem Niveau internationaler Standards durchzuführen.

UzA
4 026