UzA Deutsch

22.12.2019

Präsident ist nach Sankt-Peterburg abgeflogen

Präsident ist nach Sankt-Peterburg abgeflogen

Die Veranstaltungen des offiziellen Besuchs des Präsidenten der Republik Usbekistan nach Japan gingen zu Ende.

Nach Ergebnissen des vollen Programms der gegenseitigen Treffen und gemeinsamer Veranstaltungen wurden wichtige Vereinbarungen erzielt.

Der Staatschef führte in Tokio Gespräche mit dem Kaiser von Japan Naruhito, dem Premierminister Shinzō Abe, den Leitern des Parlaments und Mitgliedern der Regierung, führende Geschäftsleuten von Japan.

Unterzeichnet wurde eine Gemeinsame Erklärung über die weitere Vertiefung und den Ausbau der Beziehungen der strategischen Partnerschaft zwischen Usbekistan und Japan, interparlamentarische Dokumenten sowie Investitionsabkommen und Handelsverträge.

Präsident Shavkat Mirziyoyev ist nach Sankt-Peterburg abgeflogen, um am informellen Gipfeltreffen der GUS-Staatenteilzunehmen.

29 742
UzA