UzA Deutsch

03.08.2020

Präsident der Republik Usbekistan führte ein Telefongespräch mit dem Präsidenten der Islamischen Republik Afghanistan

Präsident der Republik Usbekistan führte ein Telefongespräch mit dem Präsidenten der Islamischen Republik Afghanistan
Präsident der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev führte am 2.August ein Telefongespräch mit dem Präsidenten der Islamischen Republik Afghanistan Ashraf Ghani.

Während des Telefongesprächs wurden aktuelle Fragen der gegenseitigen Zusammenarbeit, vor allem der Ausbau der Zusammenarbeit in Bereichen Wirtschaft, Energie, Transport und Kommunikation betrachtet. Die Staatschefs tauschten auch Meinungen über die wichtigen Aspekte der regionalen Tagesordnung aus.

Die Präsidenten unterstützten gegenseitig die entschlossenen Maßnahmen, die in beiden Ländern zur Verhinderung der Ausbreitung der Coronavirus-Infektion und zur Kontrolle der epidemiologischen Situation ergriffen werden.

Hervorgehoben wurde die Notwendigkeit der Abschwächung negativer Folgen der Pandemie und Erhaltung der Entwicklungsdynamik von handelswirtschaftlichen Beziehungen zwischen den Ländern.

Besonderes Augenmerk legten Präsidenten auf die Intensivierung von Bestrebungen zur Entwicklung zukunftsträchtiger Infrastruktur- und Investitionsprojekte, die auf die Förderung stetiger Entwicklung von Afghanistan und auf seine aktive Heranziehung zu regionale Wirtschaftsprozesse gerichtet sind.

Hier geht es um die Gründung einer gemeinsamen Handels- und Logistikinfrastruktur in Grenzgebieten, die Umsetzung großer Projekte für den Bau der Stromübertragungslinie „Surhan-Puli Humri“ sowie effektiver Verkehrskorridore auf dem Territorium von Afghanistan, auch unter aktiver Einbeziehung internationaler Finanzinstitute und Geberländer.

Es wurde betont, dass gemeinsame Projekte im Bereich der Kultur und Bildung weiter implementiert werden.

Im Verlauf der Gespräche betrachteten die Präsidenten von Usbekistan und Afghanistan die Frage der friedlichen Regelung des afghanischen Problems und äußerten ihre volle Unterstützung der Arbeit am baldigen Beginn von zwischenafghanischen Verhandlungen.

10 406
UzA