Размер шрифта: A A A
Цвет сайта: A A A A

02.09.2017 11:58

In Usbekistan wird Zentrum für islamische Zivilisation errichtet

In Usbekistan wird Zentrum für islamische Zivilisation errichtet Präsident unseres Landes Shavkat Mirziyoyev gab während seines Besuchs in einen Stadtviertel von Taschkent am 21.April des Jahres seine Empfehlungen im Bezug auf die Rekonstruierung der Moschee Imam Termizi und schlug vor, im historischen Komplex Hazrati Imam (Hastimam) das Zentrum für islamische Kultur zu gründen.

In diesen Tagen wird gemäß der Verordnung des Staatsoberhaupts vom 23.Juni 2017 umfassende Arbeit geführt.

Shavkat Mirziyoyev besichtigte am 1.September den Komplex Hazrati Imam (Hastimam) und machte sich mit dem Bauprojekt dieses Zentrums bekannt.

In Usbekistan wird auf die Forschung des Islams, des reichen Erben von Vorfahren, auf die Bewahrung historischer Denkmäler großen Wert gelegt. In Samarkand wird ein internationales Forschungszentrum namens Imam Bukhari errichtet. In Mausoleen namens Abu Iso Muhammad Termizi im Bezirk Sherobod in Surkhandarya, namens Abul-Muiyna Nasafi im Bezirk Karshi in Kashkadarya und anderen Kultstätten werden Bau- und Renovierungsarbeiten geführt.

Diese edlen Maßnahmen werden von Landsleuten und internationaler Öffentlichkeit weitgehend unterstützt. Unter Berücksichtigung dieser schlug der Staatschef vor, das Zentrum für islamische Kultur, zum Zentrum islamischer Zivilisation umzubenennen.

Gemäß dem Projekt wird es im Zentrum eine Akademie, eine Bibliothek, ein Archiv- und Manuskripten-Fonds errichtet. Diese Bestände werden vervollständigt mit alten Handschriften, lithografischen Büchern, historischen Dokumenten, Antiquitäten, die die Forschungs- und Religiösen-Schulen angehören und von auf dem Territorium von gegenwärtigem Usbekistan gelebten bekannten Gelehrten und Theologen stammten, auch mit modernen Forschungsarbeiten. Es ist ein Konferenzsaal für 300 Plätze vorgesehen.

„Wir sind stolz auf unsere Vorfahren und gleichzeitig müssen wir auch diesem würdig sein. Es ist nötig, in diesem Zentrum alle Bedingungen zu schaffen, alle bekannten Wissenschaftler heranzuziehen. Man muss Maßnahmen treffen, um das Fonds mit entsprechender Literatur zu bilden, um sich im Ausland befindenden Manuskripte zurückzubringen. Zudem werden neun mittel spezialisierte und zwei Hochschulen in Richtung Theologie dem Zentrum gegeben“, sagte Präsident Shavkat Mirziyoyev.

Präsident gab auch weitere Anweisungen bezüglich des Aufbaus des neuen Zentrums.

Anschließend führte Präsident Gespräche mit Leitern der staatlichen und öffentlichen Organisationen, der Verwaltung von Moslems Usbekistans, Imams und anderen.

Abu Bakir Urozov, Yolkin Shamsiddinov (Foto), UzA
1 896






Все о погоде - Pogoda.uz