Размер шрифта: A A A
Цвет сайта: A A A A

17.04.2017 16:36

In Samarkand ist der Verkehr von Straßenbahnen gestartet

In Samarkand ist der Verkehr von Straßenbahnen gestartet
Während seines Besuchs am 5. Oktober 2016 nach Samarkand hat Präsident der Republik Usbekistan Shavkat Mirziyoyev ein besonderes Augenmerk auf die Fragen der weiteren Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur von Samarkand gelegt. Betont wurde die Notwendigkeit der Verlegung von Straßenbahnlinien zur Schaffung von Bequemlichkeiten für die Bevölkerung und die Umwelt.

In der vergangenen kurzen Zeit wurden von den zuständigen Organisationen entsprechende Maßnahmen getroffen. Die Straßen wurden mit eisernen Wegen für die Organisation von Straßenbahn-Verkehr verlegt.

Präsident Usbekistans Shavkat Mirziyoyev nahm am 15. April an der Veranstaltung, die dem Start in Samarkand die Straßenbahnlinie „Bahnhof - Sartepa“ gewidmet ist.

Das Staatsoberhaupt von Usbekistan machte eine Reise mit den Aktivisten in der Straßenbahn von der Haltestelle „Tarix muzeyi“ („Museum für Geschichte“) bis zur Haltestelle „Temir yul vokzali“ („Bahnhof“). Im Laufe eines herzlichen Gesprächs ging die Rede um die in den Regionen unseres Landes durchgeführten Reformen, geschenkte Aufmerksamkeit auf weitere Erhöhung des Wohlstands des Volks.

Die Länge der zweigleisigen Straßenbahnlinie beträgt 6,4 Kilometer. Für ihr Fahren wurden vier Umspannstationen und ein Bahnbetriebswerk gebaut. Auf der Strecke zwischen dem Bahnhof und Sartepa werden 8 Straßenbahnen fahren.

Präsident Usbekistans betonte die Ausbildung zu den qualifizierten Straßenbahnfahrern nötig ist.

In Samarkand ist es geplant der Verkehr 20 Straßenbahnen auf vier Linien, darunter sind vom Bahnhof bis zum Bauernmarkt Siab, vom Bahnhof durch die Spitamenstraße bis Chemiewerk und vom Bahnhof durch die Narpaystraße bis Dorf Kimyogarlar.

Abu Bakir Urozov, Yolkin Shamsiddinov (Foto) UzA
2 241






Все о погоде - Pogoda.uz