UzA Deutsch

12.03.2020

Export aus modernen Treibhäusern betrug in kurzer Zeit 480 tausend Dollar

Export aus modernen Treibhäusern betrug in kurzer Zeit 480 tausend Dollar
Präsident Shavkat Mirziyoyev besichtigte das moderne Treibhaus der offenen AG “Global Food Impeks” im Bezirk Yangiarik.

In Usbekistan werden große Bedingungen für Verarbeitung und Export landwirtschaftlicher Produkte geschaffen. Treibhäuser in Regionen werden aufgrund der Hydrokultur gebaut. Das trägt zum Anbau qualitativer Produkte und zur Schaffung vieler neuer Arbeitsplätze.

Für die offene AG “Global Food Impeks” wurden über 23 ha Fläche zur Verfügung gestellt.

Vor allem waren unbewirtschaftete Flächen mit gesalztem Grund. Und jetzt bringt jeder Hektar 300-400 tausend Dollar Gewinn im Jahr.

Schon im Januar waren Tomaten und Gurken reif, so konnte die Kompanie in kurzer Zeit die Produkte im Wert 480 tausend Dollar exportieren. 

„In der Landwirtschaft etablierten sich eine wissenschaftliche Herangehensweise, innovative Ansichten. Das ist ein Beispiel dafür, wie man durch rationale Herangehensweise mehr Einkommen bekommen kann. Man muss die Anzahl solcher modernen Treibhäuser erhöhen, ihre Flächen bis 100-200 ha erweitern. Wenn mehr Arbeitsplätze geschaffen werden, wird auch mehr Export erreicht“, sagte Staatschef.

Anschließend wurden Projekte zur Entwicklung des Obst- und Gemüseanbaus, persönlicher Nebenwirtschaft, Viehzucht und Fischzucht in der Region vorgestellt.

7 274
UzA