UzA Deutsch

08.03.2020

Edle Taten von Frauen gefeiert

Edle Taten von Frauen gefeiert

In Taschkent ging die feierliche Veranstaltung, gewidmet dem Internationalen Frauentag, weiter.

In seiner Rede betonte Präsident edle Taten und fruchtbare Tätigkeit der Unternehmerin Izrabo Usmanova, die eigene Mittel, die im Laufe von mehreren Jahren für die Pilgerfahrt nach Mekka gespart hat, den Bedürftigten gab, auch Gavkhar Khusanova, die auf eigene Mittel für die Bewohner eines Dorfes eine große Bibliothek gebaut hat, die talentvolle Wissenschaftlerin Aziza Shonazarova, die mit 32 den Professor-Titel an der Kolumbischen Universität der USA erwarb.

In der Veranstaltung ging es auch um die Ergebnisse der Arbeit zur Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen von Frauen, zur Stärkung ihrer Gesundheit, zur Entwicklung des Unternehmertums unter Frauen und Schaffung von Arbeitsplätzen für die Frauen.

Shavkat Mirziyoyev schlug vor, ab nächstem Jahr an der Schwelle des 8.März aus jeder Region zwei Frauen für ihre Verdienste zur Entwicklung des Landes auszuzeichnen.


4 066
UzA