UzA Deutsch

16.04.2019

Das Jahr Kasachstans in Usbekistan wird zur Stärkung der Brüderlichkeits-und der guten nachbarschaftlichen Beziehungen dienen

Das Jahr Kasachstans in Usbekistan wird zur Stärkung der Brüderlichkeits-und der guten nachbarschaftlichen Beziehungen dienen
Die Eröffnungszeremonie des Jahres Kasachstan in Usbekistan fand im Laufe des Besuchs des Präsidenten Kassym-Jomart Tokayev in Taschkent statt.

Die offizielle Eröffnungszeremonie des Jahres Kasachstan in Usbekistan fand am Montag im Palast Internationaler Foren in Taschkent statt. An der Veranstaltung nahmen die Präsidenten von Usbekistan und von Kasachstan Shavkat Mirziyoyev und Kassym-Jomart Tokayev teil.

„Die heutige Eröffnungszeremonie zusammen mit dem sehr geehrten Kassym-Jomart Kemelevich des Jahres Kasachstan in Usbekistan zeugt von der sich dynamisch entwickelnden Beziehungen strategischer Partnerschaft, wachsendem Vertrauen und gegenseitiger Unterstützung sowie der kontinuierlichen Verbindungen der Brüderlichkeit zwischen unseren Ländern. Dieses denkwürdige Ereignis ist auch ein Symbol für die ewige und aufrichtige Freundschaft der kulturellen und geistigen Gemeinschaft der beiden Völker“, sagte Shavkat Mirziyoyev.

Der Staatschef von Kasachstan Kassym-Jomart Tokayev dankte dem Präsidenten von Usbekistan und dem Volk Usbekistans für den herzlichen Empfang und Gastfreundschaft.

„Ich kann mit Sicherheit sagen, dass es in den kasachisch-usbekischen Beziehungen keine problematischen Fragen gibt, im Gegenteil, sich unsere Völker sind immer gegenseitig bemüht, um die Freundschaft und Zusammenarbeit zu stärken. Wir haben betrachtet und werden wir betrachten die Usbeken immer als brüderliches und enges Volk. Wir wissen, dass auch die usbekischen Menschen die gleichen warmen Gefühle für uns haben. Unsere brüderlichen Völker sind durch das gemeinsame Schicksal und eine gemeinsame Zukunft verbunden“, sagte Kassym-Jomart Tokayev.

Bei der Eröffnungszeremonie ertönten die Musik und Lieder der Völker beider Länder.

9 131
UzA