UzA Deutsch

05.03.2019

Die kulturelle und humanitäre Zusammenarbeit wird ausgebaut

Die kulturelle und humanitäre Zusammenarbeit wird ausgebaut
Unterzeichnet wurde das Memorandum über die Zusammenarbeit zwischen der Stiftung für die Kultur-und Kunstentwicklung beim Kulturministerium der Republik Usbekistan und der Universität Cambridge in Großbritannien.

Der Vorsitzende des Komitees für internationale Beziehungen, Außenwirtschaftsbeziehungen, Auslandsinvestitionen und Tourismus des Senats des Oliy Majlis der Republik Usbekistan A. Kurmanov, stellvertretender Exekutivdirektor der Stiftung für Kultur und Kunstentwicklung beim Kulturministerium der Republik Usbekistan G. Umerov, sowie des Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafters des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland in Usbekistan K. Allan wiesen darauf hin, dass sich die Beziehungen zwischen unseren Ländern auch im kulturellen und humanitären Bereich konsekutiv entwickeln. Das sieht man am Ausbauprozess der Beziehungen zwischen den beiden Staaten in den Bereichen Bildung, Kultur und Wissenschaft.

Die Zusammenarbeit zwischen der Stiftung für Kultur-und Kunstentwicklung und des Universitätsverlags Cambridge zielt auf den Ausbau der Beziehungen durch den Bereich der wissenschaftlichen Ausbildung. Diese Zusammenarbeit wird mit der Vorbereitung der Ausstellung "Die Zivilisation und Kultur auf der Seidenstraße", die im Jahre 2021 in Louvre stattfinden wird, gestartet. Gemeinsam mit dem Verlag der Universität Cambridge wird ein Buch unter dem Titel "Die Zivilisation, Länder und Kulturen Zentralasiens" vom berühmten Historiker und Archäologen Edward Rtveladze veröffentlicht.

"Im Laufe des Besuchs in Usbekistan haben wir das Staatliche Museum der Geschichte Usbekistans besucht. Das Museum beherbergt hauptsächlich Exponate, die die Geschichte und den Dialog der Kulturen auf der Seidenstraße widerspiegeln. Dies zeugt von der reichen Geschichte und Hochkultur Usbekistans", sagte Lewis Birchon, Leiter der Verlags- und Forschungsabteilung der Cambridge Universität.

77 967
N. Usmanova, UzA