UzA Deutsch

17.03.2018 10:32

Das neue Gebäude der Hochschule

Das neue Gebäude der Hochschule
Das neue Gebäude des Instituts der Orientalistik namens Abu Rayhon Beruni bei der Akademie der Wissenschaft Usbekistan nahm den Betrieb auf. 

An der zu diesem Anlass stattgefundenen Veranstaltung nahmen der Premierminister der Republik Usbekistan Abdulla Aripov, Mnister für Erbe und Kultur vom Sultanat Oman, Sayyid Haysan bin Tarik al-Said, und Minister für Angelegenheiten der Religion von Oman, Sheych Abdulla bin Muhammad bin Abdulla as-Salimi, teil. Sie machten mit Möglichkeiten des Instituts vertraut, besichtigten das Museum, Lehrräume, die Bibliothek von Manuskripten, die Laborräume.

Die Gäste machten sich auch mit seltenen Quellen, Lithograph-Büchern, Miniaturen, Mustern der Kalligraphie und Kollektionen historischer Dokumente bekannt.

Das Gebäude des Instituts wurde gemäß dem Abkommen, das 2009 während des Besuchs des Ersten Präsidenten Islam Karimov nach Sultanat Oman zwischen den beiden Staaten unterzeichnet war, unter Beteiligung dieses Landes gebaut.

Die Höhe des inneren zentralen Atriums im Foyer des dreistöckigen Hauses beträgt 16 Meter. Design des zentralen Saals sind orientalischen mittelalterlichen Stücken und Erben der bekanten Gelehrter jener Zeit wie Al-Horezmi, Mirzo Ulugbek, Abu Rayhon Beruni dekoriert.

Die 26 tausend Manuskripte und 40 Tausend Lithographen, die bis heute im Institut aufbewahrt werden, sind einmalige Kollektion.

Im neuen Gebäude fand die internationale Konferenz „Aktuelle Aufgaben und moderne Forschungsmethoden der Schriftstücke“ statt. Angehört wurden die Vorträge der Gelehrten aus verschiedenen Ländern über die Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Wissenschaft.

Barno Melikulova, A´lo Abdullaev (Foto), UzA
18 356