UzA Deutsch

04.03.2020

Scheich Akhmad Tayib flog nach Ägypten ab

Scheich Akhmad Tayib flog nach Ägypten ab
Leiter des Komplexes Al-Azkhar, Oberster Imam Scheich Akhmad Tayib, der an der internationalen Konferenz in Samarkand zum Thema „Imam Abu Maturudi und die Lehre von Maturudi: Vergangenheit und Gegenwart“ teilnahm, ist nach Ägypten abgeflogen.

Leiter des Komplexes Al-Azkhar hielt einen Vortrag in der internationalen Konferenz. Er betonte, dass die Forschung des Aufklärungserben vom Imam Maturudi in der heutigen Etappe der Globalisierung von großer Tragweite ist. 

Oberster Imam besichtigte den Komplex von Imam Bukhari und schrieb im Buch der Ehrengäste folgendes: "Ich bedanke mich für die Regierung von Usbekistan für die besondere Aufmerksamkeit auf das Lernen des wissenschaftlichen Erben, der Persönlichkeit dieses berühmten großen Menschen, auf das Studium des Lebens und wissenschaftlichen Erben weltberühmter Islamwissenschaftler, Imams aller Moslems, die in diesem Land lebten. Die Bestrebungen von Usbekistan in dieser Richtung verdient ein besonderes Lob ".

Vor seinem Abflug bedankte sich Scheich den Organisatoren der Konferenz und sagte: „Wir waren über große Aufmerksamkeit und Ehre der Gastgeber sehr froh. Zur weiteren Vertiefung entwickelnder Beziehungen zwischen Ägypten und Usbekistan beizutragen, ist unsere Pflicht“.

60 603
G. Hasanov, A. Isroilov (Foto), UzA