UzA Deutsch

02.06.2020

GameDev Goethe geht weiter

GameDev Goethe geht weiter
Das Goethe-Institut Taschkent und der Technologische Park von Softwares und Informationstechnologien (IT Park) wählten die Teilnehmer des Projekts GameDev Goethe aus. 

Nach Angaben des Ministeriums für Entwicklung von Informationstechnologien und Kommunikation der Republik Usbekistan sind 557 Bewerbungen eingegangen. Nach dem Testverfahren wurden 90 fortgeschrittene Programmierer, 2D/3D- Designer, Game- und Stimmendesigner ausgewählt. 

Die Teilnehmer der nächsten Etappe werden drei Monate lang intensiv an der Entwicklung der Spiele unter Betreuung führender GameDev-Spezialisten aus Usbekistan arbeiten. Die fertigen Produkte werden in der ersten Spiel-Konferenz in Usbekistan präsentiert. 

Die Teilnehmer können nicht nur Erfahrungen und wertvolle Preise gewinnen, sondern auch in die Liste der Entwickler von Computerspielen eingetragen werden. Das ist wichtige Voraussetzung bei der Aufnahme von Aufträgen oder bei der Einstellung. Zudem werden sie bei der Veröffentlichung von Spielen in online-Magazin von Google Play, Apple AppStore unterstützt.

42 135
Roman Bondarchuk, UzA