Размер шрифта: A A A
Цвет сайта: A A A A

06.05.2017 10:31

Das Kinofestival „Shum bola“

 
Im Kinopalast namens Alisher Nawoi in Taschkent läuft das Filmfestival „Shum bola“.

Im Rahmen der Veranstaltung, organisiert von der Nationalen Agentur „Uzbekkino“, dem Goethe-Institut in Tashkent und internationalen Filmfestival „Shlingel“, werden acht Filme, die von Filmemachern aus Usbekistan und Deutschland produziert sind, gezeigt.

Der Generaldirektor der Nationalen Agentur "Uzbekkino" O. Musaev, der Direktor des Internationalen Kinder- und Jugendfilmfestivals «Schlingel» Michael Harbauer und andere betonten, dass sich die Zusammenarbeit zwischen Usbekistan und Deutschland in allen Bereichen, sowie in der Richtungen der Kunst und Kultur, Filmindustrie konsekutiv entwickelt.

Die Ergebnisse der Zusammenarbeit kann man in den besten Werken der Kinomategraphie, die auf den verschiedenen Kulturveranstaltungen und Festen in Usbekistan und Deutschland, in der Schaffensarbeit von Folkloregruppen, Fotografen und bildenden Künstlern präsentiert sind, sehen.

„Ich sehe mit Befriedigung die usbekischen Filme, sagt der Filmproduzent "In Augenhöhe" Alexandra Prochaska (Deutschland). Vor kurzem sah ich den Film von Regisseur Akbar Bekturdiev „Märchen über mondgesichtiges Mädchen“. Dieses Bild vermittelt meisterhaft die nationalen Sitten und Bräuche, Werte und Traditionen des usbekischen Volks. Ich wurde durch das Spiel der Hauptrolle von Schauspielerin Yulduz Rajabova tief geschlagen, was meine Liebe zu Ihren aufrichtigen, großzügigen und edlen Menschen noch mehr gestärkt hat.

In diesem Jahr finden die Tage des deutschen Films in Usbekistan bereits zum vierten Mal statt. Regisseure, Produzenten, Drehbuchautor aller unserer Filme besuchten vorher Usbekistan, in der Zukunft planen sie die Zahl solcher Kulturveranstaltungen, Festivals zu erhöhen, zusammen Filme zu machen.

Im Rahmen des Festivals werden Filme deutscher Filmemacher "In Augenhöhe" "Gute Ente!", "Meine Erde", "Freunde für immer", "König Laurin", "Allein gegen der Zeit", "Heidi", sowie der Film „Märchen über mondgesichtiges Mädchen“ und die neuen Animationsfilme von Filmemachern Usbekistans gezeigt. In den Filmen, in denen die sorgenfreie Welt der Kindheit, lustige Geschichten dargestellt werden, öffnen sich die Lebensweise, Kultur, Sitten und Bräuche der deutschen und usbekischen Völker, Weltanschauung und innere Erlebnisse der Jugend.

Während des Festivals bekamen Filmfans die Gelegenheit mit bekannten Vertretern des Filmemachers von Deutschland, mit Regisseuren, Schauspielern und Drehbuchautoren zu treffen.

Azima Kiyosova, UzA
2 867






Все о погоде - Pogoda.uz