UzA Deutsch

29.08.2020

Produkte des gemeinsamen Betriebs gehen in den Weltmarkt

Produkte des gemeinsamen Betriebs gehen in den Weltmarkt
In der Region Fergana sind heute über 400 gemeinsame und ausländische Betriebe. Dank der Implementierung zukunftsträchtiger Investitionsprojekte entwickelt sich die Industrie auch in den Dörfern. Es werden eine Vielzahl von neuen Arbeitsplätzen geschaffen.

Das Usbekisch-amerikanische JV “Vodiy-Shoes” GmbH im Dorf Logon im Bezirk Fergana wurde vor kurzem in Betrieb genommen. Im Unternehmen werden Damen-, Männer- und Kinderschuhen hergestellt. Sie sind heute dank ihrer Qualität und Design nicht nur im Binnenmarkt, sondern auch im Außenmarkt nachgefragt.

Das Unternehmen hatte einen Projektwert in Höhe von 8,5 Millionen Dollar. Im Rahmen dieser Kosten wurden moderne Anlagen aus Deutschland, Italien und Tschechien eingeführt.

Das Joint Venture beschäftigt derzeit über 300 junge Leute in zwei Schichten. Am Tag werden zweitausend Schuhen produziert. Es ist geplant, die Produkte nach Russland, Kasachstan, Saudi-Arabien, Afghanistan zu exportieren.

16 517
M. Sulaymonov, UzA