UzA Deutsch

25.03.2020

In Namangan wurde in einer Tiefe von 4700 Metern Ölförderung begonnen

In Namangan wurde in einer Tiefe von 4700 Metern Ölförderung begonnen
Infolge der Arbeiten der Fachleute von „Uzbekneftegaz“ wurde im Bezirk Kosonsoy im Gebiet Namangan eine neue Erdölbohrung in Betrieb genommen.

Nach Angaben des Pressedienstes der Aktiengesellschaft werden Bohrarbeiten am Tergachi-Ölsonde Nr. 25 durchgeführt und den exakten Punkt für ein Bohrloch definiert.

Am 23. März 2020 haben die Arbeiter zu den Bohrarbeiten in einer Tiefe von 4700 Metern durchgeführt und haben bereits Öl zu fördern begonnen.

Die tägliche Ölproduktion aus dieser Ölquelle wird 17 Tonnen betragen.

1 771
UzA