Размер шрифта: A A A
Цвет сайта: A A A A

16.06.2017 01:46

Die Zusammenarbeit zwischen unseren Völkern entwickelt sich sukzessiv


Der Staatsbesuch des Präsidenten Usbekistans Shavkat Mirziyoyev in die Republik Kasachstan erhöhte die Beziehungen zwischen unseren Ländern auf eine neue Ebene.

Die Delegation, die aus den Vertretern von Akimat (Gebietsverwaltung) und Geschäftskreisen des Gebiets Jambyl von Kasachstan besteht, besuchte das Gebiet Jizzakh.

Die Delegation unter Leitung von Akim (Gouverneur) des Gebiets Jambyl Karim Kokrekbaev traf sich mit Hokim des Gebiets Jizzakh Ulugbek Uzokov.

Im Laufe der Sitzung wurde betont, dass die Vereinbarungen, die während der Sitzungen der Präsidenten Usbekistans und Kasachstans erreicht worden sind, zur weiteren Stärkung der freundschaftlichen Beziehungen und Zusammenarbeit zwischen unseren Völkern beitragen.
Die Gäste besuchten das Jizzakher Polytechnische Institut, College für Olympische Reserve, das regionale Zentrum für Förderung des Unternehmertums, Allgemeinmedizinisches Zentrum für Kinder, das usbekisch-deutsche Joint-Venture „Jizzakhplasteks“. Sie haben sich mit Häusern, die nach neuen Typenprojekten in Mahalla „Yangiobod“ im Bezirk Sharaf Rashidov errichtet waren, vertraut gemacht.

Die Mitglieder der Delegation legten Blumen ans Denkmal „Trauernde Mutter“ nieder in der Allee in der Stadt Jizzakh. Die Aktivitäten der nationalen Kulturzentren „Haus der Freundschaft“, wo alle Bedingungen für Kultur- und Aufklärungsaktivitäten geschaffen sind, aufrichtiges Gespräch mit den Aktivisten der regionalen kasachischen nationalen Kulturzentrum machten auf die Besucher einen guten Eindruck.

Die Mitglieder der Delegation besuchten die freie Wirtschaftszone „Jizzakh“, wo sie die Arbeit Jizzakher Akkumulatorenbatteriewerk kennengelernt haben, das die Akkumulatorenbatterie für PKW und kleinen LKW, Kleinbusse und Landmaschinen produziert, besichtigten das Werklabor. Die Gäste wiesen darauf hin, dass die Produkte des Unternehmens in Kasachstan sehr gefragt sind.

Großes Interesse bei den Besuchern rief die in Jizzakh organisierte Industriemesse hervor. Sie schätzten die Qualität und moderne Verpackungsfleischprodukte hoch. Die Keramik und Kunsterzeugnisse der Handwerkerin Barno Narzullaev gewannen besondere Aufmerksamkeit der Gäste .

„Der Handelsumsatz zwischen der Region Jambyl und Usbekistan belief sich im Jahr 2016 auf 34 Millionen US Dollar. Im Vergleich zum Jahr 2015 stieg diese Zahl auf 28 Prozent. Durch die Region Jambyl werden nach Uzbekistan Weizen, Mais, Sonnenblumenöl, Phosphat, Calcium, Natriumtriphosphat und andere Produkte exportiert. Von Usbekistan werden importiert frische und getrocknete Früchte, Süßigkeiten, Mineralwasser, Strickwaren, Baustoffe und andere Waren. Unser Besuch in Jizzakh Region wird die Freundschaft weiter stärken und die Zusammenarbeit zwischen den beiden Regionen fördern, , sagte Akim der Region Jambyl Karim Kokrekbaev.

Toshkul Beknazarov, UzA
3 494






Все о погоде - Pogoda.uz