UzA Deutsch

26.08.2020

Blätter von Obstbäumen werden exportiert

Blätter von Obstbäumen werden exportiert
Das Unternehmen „Omon like“ im Bezirk Yangiyul im Taschkenter Gebiet exportiert neben den getrockneten Gemüsen und Früchten auch die Blätter von Obstbäumen ins Ausland.

Exportiert werden derzeit die Blätter von Apfel-, Birnen-, Pfirsich-, Pflaumen-, Kaki-, und Maulbeerbäumen nach Deutschland. Nach Aussagen des Leiters des Unternehmens, Toyor Normatov, sind in den Blättern von Obstbäumen, besonders von Apfel- und Birnenbäumen viel Jodid enthalten. 

Daher sind sie stark nachgefragt. Letztes Jahr wurden vom Betrieb über zehn Tonnen Obst- und Gemüseprodukte und die Blätter im Wert von 176 tausend Dollar ausgeführt.

Nach Angaben des Betriebs sollen dieses Jahr ca.25 Tonnen Produkte exportiert werden. Bis heute wurden schon 10 Tonnen getrocknete Gemüse und Früchte und sechs Tonnen Blätter exportiert. Der Saison nach ändert sich die Arten von Exportprodukten. In diesen Tagen werden die Tomaten, Paprikas, Zucchini getrocknet und eingepackt, dann werden sie exportiert.

Auch die einheimischen Landwirte liefern dem Unternehmen Obst und Früchte. Sie werden hier getrocknet, verarbeitet, eingepackt und exportiert.
Die offene AG „Omon like“ beschäftigt 30 Menschen. Das Unternehmen plant durch die Erweiterung seiner Kapazität weitere Arbeitsplätze zu schaffen.

15 542
A.Musaev, Korrespondent der UzA